Skip to main content

Case Study

DHL Group: End-to-End Prozessautomatisierung von
Kernprozessen mit Bizagi

Unternehmen

DHL-Group

Branche

Logistik

Projekt

End-to-End Prozessautomatisierung von Kernprozessen 

Die DHL Group setzt Bizagi global für 320.000 Benutzer ein, um die Orchestrierung der End-to-End-Automatisierung voranzutreiben.

Das globale Logistikunternehmen nutzt Bizagi, um die Konnektivität innerhalb seiner Geschäftsabläufe zu verbessern. Bizagi fungiert als Orchestrator des Technologiepakets und ermöglichte die End-to-End-Automatisierung von 24 Prozessen, einschließlich der Fakturierung der Zollsteuer, der Verwaltung der Lieferantenstammdaten, dem Helpdesk zur globalen Beschaffung und vielem mehr.

Die Bizagi-Plattform wurde vom Team der Global Business Services (GBS) weltweit innerhalb der gesamten Deutsche Post DHL Group in 17 Sprachen eingesetzt. Ziel ist es, Geschäftsabläufe zu integrieren und zu optimieren und über 2 Millionen Fälle pro Jahr zu bearbeiten. Im Fakturierungsprozess der Zollsteuer arbeitet Bizagi mit Oracle, UiPath und ABBYY zusammen und bietet eine digitale Prozessautomatisierung, um eine End-to-End-Automatisierung des Prozesses zu ermöglichen und einen Automatisierungsgrad von 95% zu erreichen.

Mit Bizagi wurde ein Portal zur Verwaltung von Lieferantenstammdaten erstellt, um die Benutzererfahrung für Mitarbeiter, Kunden und Stakeholder zu verbessern. Durch die Verbindung der Systeme konnte Bizagi die Notwendigkeit manueller Eingriffe eliminieren.

Das Unternehmen ist bestrebt, sein Technologiepaket kontinuierlich weiterzuentwickeln und Unternehmensstandards zu setzen. Das GBS-Team führte die Bizagi-Plattform ein, um als Orchestrator zwischen den Anwendungen und Technologien, einschließlich Intranet, ERP und RPA, zu fungieren.

Die DP DHL Group musste Prozesse unternehmensweit orchestrieren. Das Unternehmen verfügte bereits über ein komplexes Paket an Technologien und Anwendungen, einschließlich SAP, Oracle und SharePoint, benötigte jedoch eine Automatisierungsplattform, um die Lücken zu schließen und Systeme zu verbinden.

Es verfolgte einen strategischen Ansatz für die Prozessautomatisierung, beginnend mit dem Fakturierungsprozess der Zollsteuer. Bei diesem Prozess ging es vor allem um Integration, da Bizagi neben anderen Automatisierungstechnologien ein Orchestrator war. Diese Technologien würden es ermöglichen, dass der Fakturierungsprozess der Mehrwertsteuer für Sendungen vollständig automatisiert und lückenlos abläuft.

Nach erfolgreicher Umsetzung wandte sich das Team von DP DHL dem Portal zur Verwaltung der Lieferantenstammdaten zu, das eine wichtige Komponente im Beschaffungsprozess darstellt. Dieser Prozess basierte bisher auf einer zeitaufwändigen manuellen Erfassung und Validierung von Daten, um die Lücken zwischen Systemunterbrechungen zu schließen. Manuelle Aktivitäten, wie das Ausfüllen von Tabellen, das Versenden von E-Mails und die manuelle Eingabe von Daten, standen aufgrund von Systemunterbrechungen zwischen Workflow und ERP an der Tagesordnung.

Bizagi wird nun weltweit innerhalb der gesamten DP DHL Group eingesetzt, wobei die Lösung in 17 Sprachen bereitgestellt wird, um Systeme zu orchestrieren, Abläufe zu optimieren und vollständige Transparenz zu gewährleisten. Bizagi ist zu einer wichtigen Komponente im Technologiepaket der DP DHL Group geworden, mit einer speziell entwickelten Bizagi-Site-Schnittstelle, die den Sachbearbeitern einen direkten Zugriff bietet. Mehr als zwei Millionen End-to-End-Fälle pro Jahr werden jetzt über die Bizagi-Plattform bearbeitet.

Klare Ergebnisse wurden im Fakturierungsprozess der Zollsteuer erzielt, bei dem Bizagi durch die Eliminierung manueller Aufgaben und die End-to-End-Orchestrierung von Technologien eine Automatisierung von 95 % erreicht hat.

Das Portal zur Verwaltung der Lieferantenstammdaten wird von 320.000 Mitarbeitern genutzt, wobei die Bizagi Sites den direkten Login bereitstellen. Bizagi hat Aufgaben im Prozess automatisiert, wie das Initiieren von Fällen, das Einreichen von Formularen, das Anfordern von Genehmigungen und das Duplizieren von Daten in der ePurchasing-Lösung.

Der in Bizagi erstellte standardisierte Prozess hilft bei der konformen Lieferantenauswahl und generiert automatisch Informationen, die für Audits benötigt werden, die zuvor in E-Mails versteckt oder sogar irrtümlicherweise gelöscht wurden.

Über den Anbieter

Bizagi GmbH

Zum Profil